Bewegte Schule

Die Grundschule am Hinschweg,
eine „Bewegte Schule“, mit „Aktiven Pausen“.

Gesundheit und Bewegung werden Groß geschrieben !
Die Grundschule am Hinschweg erhielt für Ihre Leistungen bereits zweimal das Zertifikat „Sportfreundliche Schule“.

Was macht eine „Bewegte Schule“ aus :

  • Bewegter Lernraum (Arbeitsplätze und andere Lernorte)
  • Bewegtes Sitzen (nicht still, sondern aktiv-dynamisch)
  • Bewegungspausen (Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung)
  • Bewegter Unterricht (Lernen mit Kopf, Herz und Hand)
  • Bewegte Pause (mit vielfältigen Bewegungsanregungenen

Obwohl unser Gehirn nur 2,5% des Gesamtkörpergewichts ausmacht, benötigt es in Ruhe 25% des gesamten Sauerstoffvolumens unseres Körpers. Wenn die Lernbereitschaft erhalten werden soll, muss eine gute Sauerstoffversorgung gewährleistet sein. Schon ein leichtes Hüpfen auf einem Sitzball sorgt für eine Mehrdurchblutung des Gehirns von ca. 14 %.


Während der Pausen verteilen Schülerinnen und Schüler des 4. Jahrgangs Pausenspielgeräte verschiedener Art (Ausleihsystem). Die Auswahl für die Anschaffung wurde von Sportlehrern und dem Schülerparlament getroffen. (Das Tischtennis- und Tischfußballspielen ist in den Pausen ausdrücklich erlaubt.)



Auf dem Pausenhof achten wir auf ein vollständiges und möglichst umfangreiches Spiel- und Bewegungsangebot:

  • Spielgeräte
  • Hügel – Landschaften
  • Ruhestationen


In den Klassen befinden sich:

  • höhenverstellbare Tische
  • ergonomisch geformte Stühle
  • Sitzbälle verschiedener Höhen
  • Lehrerstehtische



Der Unterricht wird regelmäßig durch bewegungsintensive Unterbrechungen aufgelockert, die einen Ausgleich zur sitzenden Tätigkeit schaffen sollen.

Lesen sie weiter, über besondere Angebote und sportliche Veranstaltungen unserer Schule.