Schule & Eltern

Zusammenarbeit von Eltern und Lehrern in den Gremien

Jede Klasse wählt zwei ElternvertreterInnen. Diese sind automatisch Mitglied des Schulelternrates, der regelmäßig gemeinsam mit Vertretern der Schulleitung tagt. Stadt-, Kreis- und Landeselternrat sind weitere Gremien, in denen sich Eltern organisieren können.

Auch an den Gesamtkonferenzen der Lehrer nehmen zur Zeit sechs ElternvertreterInnen teil. Ein ständiger Kontakt und harmonischer Austausch findet zwischen Schulleitung und Vorstand des Schulelternrates statt, um verschiedenste Berührungspunkte intensiv vorzubereiten, durchzuführen und nachzubereiten.

An den Fachkonferenzen nehmen mindestens zwei ElternvertreterInnen teil und im obersten Beschlussorgan der Schullandschaft, der Schulkonferenz, sitzen sich vier Lehrer- und vier ElternvertreterInnen gegenüber.

Hier erkennen wir:
Nur Transparenz und Kooperation sichert das Gelingen, um Gutes für unsere Kinder zu erreichen!

Eltern und Lehrerkräfte organisieren Spaß

Jährlich findet das Brennballspiel der Schülermannschaft gegen eine Eltern-/Lehrerauswahl statt. Dies wurde auch bereits verkleidet mit Perücken zu einem Fest für alle Beteiligten.

Am letzten Tag vor den Osterferienist es immer soweit. Die Sporthalle ist dann voll besetzt. Alle Kinder der Schule sind versammelt und feuern hemmungslos beide Mannschaften an. Nur ganz knapp hatten die Lehrerinnen und Lehrer beim letzten Spiel „die Nase vorn“ und stemmten erschöpft den Wanderpokal in die Höhe.

Unser Plan: Alle vier Jahre gibt es das Eltern-Lehrer-Fest.