Fahrt nach Hamburg

Wir besuchen unsere Partnerklasse in Hamburg, mit denen wir seit der ersten Klasse Briefe schreiben. Zuerst haben Frau Urban und Frau Ebeling uns die Briefe vorgelesen und wir ihnen die neuen Briefe diktiert, dann haben wir uns Bilder gemalt und kurze Sätze geschrieben und nun schreiben wir ganze Briefe.

Am 18.04.2016 lernten wir uns dann endlich kennen.

hamburg1


Zugfahrt nach Hamburg

Auf der Zugfahrt nach Hamburg sind wir einmal umgestiegen. Im ersten Zug saßen wir auf normalen Sitzen. Trotzdem war es sehr schön. Wir haben uns viel unterhalten. Dann sind wir auch schon umgestiegen. Wir haben sehr lange gewartet auf den nächsten Zug. dort hatten wir große Tische und Vierersitze. Es war noch schöner als im anderen. Wir haben viele tolle Sachen gemacht.

von Kevin, Felix, Tom und Giovanni


hamburg2

 

hamburg3

Auf dem Spielplatz mit Frühstück

Als wir aus der S-Bahn ausgestiegen sind, hat die 4c aus Hamburg-Harburg uns bei dem Rathaus empfangen. Dort haben wir uns erst einmal begrüßt. Danach haben sie uns zum Spielplatz geführt. Dort stand ein großes Holzmammut, auf welches man klettern konnte.

Zum Frühstück gab es Äpfel, Brötchen und 4 verschiedene Sorten Müsliriegel. Die waren sehr lecker. Wir durften auch auf den Kindergarten-Spielplatz gehen. Nach einer Zeit mussten wir leider weiter.

Von Bennet, Nuri und Martin


Die Höhlenmalerei

Bei der Höhlenmalerei hat der Archäologe mit Schilf, Fett, Katzengold und Feuersteinen ein sicheres Feuer gemacht. Das Feuer brannte auf einer Schüssel mit Elch – Kopf – Halter die wir aus Ton selbst gemacht haben. Dann sind wir in eine Höhle gegangen und haben mit Kohlestücke auf eine Pappe gemalt, die aussah wie die Wand. Dann sind wir eine Treppe hoch gegangen. Und er hat uns in einem Tresor ein paar Pfeilspitzen gezeigt, die ziemlich scharf waren. Auf dem Boden waren
eingezeichnete Straßen in den Farben: blau, gelb, grün und rot. Wir haben uns die Wege angeguckt und sind die Straßen abgelaufen.

Von Lilly, Ghena, Erik und Jan

hamburg4_1hamburg4_2

hamburg6hamburg5



hamburg7hamburg7_3

Gruppe Feuerstein

In der Gruppe Feuerstein haben wir viel Spaß gehabt. Dort haben wir Feuersteinmesser aus großen Steinen gemacht und sie dann mit einem Schlagstein und einem kleinem Stein in Messerform geschlagen. Die Gruppenleiterin hat Feuer aus Sägespänen und einem Feuerstein auf einer feuerfesten Unterlage gemacht.

Von Wiebke, Finja G., Charlize und Joel

Der Klassenraum

In dem Klassenraum ist eine kleine Sitzecke. Dort darf man nicht mit Schuhen rein. In dem Raum gibt es auch einen Sitzkreis, damit man nicht die Stühle in die Mitte holen muss. In der Klasse gibt es auch Dienste, so wie: Fegedienst, Ordnungsdienst und Austeildienst . Sie haben auch eine Flitzepause. Eine Flitzepause ist eine Pause, wo man um den Schulhof rennen kann, wenn man unruhig ist.

Von Julia und Lia

Die Cafeteria

In der Cafeteria hatten sie viele Tische stehen mit Hockern, die man verschieben kann. Als wir in der Cafeteria waren, haben wir etwas zu essen bekommen, zum Beispiel Kuchen, Brötchen und Pfannkuchen. Die Cafeteria hatte an den Wänden viele Bilder von Essen.

Von Finja Stratmann


hamburg8


hamburg9


Hamburg Musik

In Hamburg hatten sie einen Musikraum .Er war größer als unser Raum und sie hatten sehr viele Instrumente, wie zum Beispiel Keyboard, Klavier, Gitarren, Posaunen, Cello, Querflöten und noch vieles mehr. Danach haben wir uns ein Lied angehört, was sie gespielt haben. Dann durften wir die Instrumente ausprobieren. Leider hatten wir nur noch 5 Minuten. Dann haben die uns erzählt, dass Musikunterricht Jeki heißt. Es bedeutet „Jedem Kind ein Instrument“. Uns hat es sehr gut gefallen.

Von Milla


Am 26.05.2016 kommen sie uns dann auch besuchen, damit sie auch einmal sehen können, wo wir hier eigentlich wohnen und dann gehen wir zusammen ins Klimahaus. Wir freuen uns alle schon sehr darauf.