Förderkonzept Lesen

„Lesen ist ein großes Wunder“

(Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach: 1830-1916)

Bedenkt man, welche große Leistung jeder (junge) Mensch vollbringt, wenn er das Lesen oder das Schreiben erlernt, so wäre es eine Schande, wenn man diese Fähigkeiten nicht weiter unterstützt und fördert. Wichtig ist dabei nicht nur die sichere und richtige Verbindung von Laut und Zeichen sondern vor allem das Verständnis des Gelesenen: die Erkenntnis, dass Worte, Sätze und Texte eine Bedeutung haben – ja, eine Nachricht tragen.

Johann Wolfgang von Goethe soll einst gesagt haben:“Man liest zu viel geringe Sachen, womit man die Zeit verdirbt und wovon man weiter nichts hat. Man sollte eigentlich immer nur das lesen, was man bewundert.“

Daher liegt uns der Aufbau einer Lesemotivation von Beginn der Schulzeit am Herzen. Denn, nur wer mit Interesse liest, empfindet das Lesen selbst weniger als Last sondern als Lust; als Tor zu anderen Welten; als das Schlüpfen in verschiedenste Rollen; als den besten Film; als kostenloses „Kopfkino“; als Ideenquelle.

Unsere Schülerinnen und Schüler können verschiedene Angebote zur Entwicklung ihrer eigenen Leselust wahrnehmen

–          Schülerbücherei beim Bücherdrachen „Schnüffel“ (siehe unter SCHÜLER – Bücherdrachen)

–          Bücherbus des Landkreises Cuxhaven (www.landkreis-cuxhaven.de…fahrbücherei)

–          ANTOLIN – Mit Lesen punkten!  (www.antolin.de/)

 

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen werden unterschiedliche Angebote und Aktionen von unseren Schülerinnen und Schülern wahrgenommen, zum Beispiel

–            Bilderbuchkino (www.stadtbibliothek-bremerhaven.de)

–           Autorenbegegnungen (http://www.boedecker-kreis.de)

–           Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ (siehe unter SCHÜLER – Klassen – 4. Jahrgang)

–          Aktion „Zeitschriften in der Schule“
(https://www.stiftunglesen.de/programmbereich/schule/grundschule/zeitschriften-grundschule)

Lesen Sie hier mehr über unsere Sprachförderung

Das „Antolin“ – Leseprogramm

Im Antolin-Leseprogramm werden Quizfragen zu Kinder-/Jugendbüchern und Lehrwerken gestellt. Die Texte aus den Lehrwerken werden passend zum Unterrichtsverlauf freigeschaltet. Das Programm motiviert zum Lesen, denn nur Lesen üben fördert das Lesen und das Leseverständnis. Weitere Motivation erhalten die Schülerinnen und Schüler durch die Vergabe von Urkunden. Es befindet sich auf der Schülerseite immer eine Angabe über die gelesenen Bücher und die Gesamtpunktzahl.

Die Schülerinnen und Schüler arbeiten sehr gerne mit Antolin und trainieren gleichzeitig das Textverständnis. In der Kreativ-Box bei Antolin können sich die Kinder mit Bildern und Reimen zusätzlich beteiligen und etwas über das gelesene Buch beitragen, dieses ist per e-mail und mit Hilfe der Eltern möglich. Die Schülerinnen und Schüler erhalten ihren Benutzernamen und das Kennwort von der Klassenleitung. Diese Zugangsdaten sind ausschließlich für dieses Kind bestimmt und werden sorgfältig aufbewahrt.

Die Kinder können die Fragen zu den Büchern auch zu Hause beantworten. Wir freuen uns, mit den Kindern in diesem Programm lesen und lernen zu dürfen und hoffen auf aktive Mitarbeit. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.