Rundbrief vom 21.05.2015

[zilla_toggle title=“Unterrichtsfreie Zeit“ state=“closed“]

Pfingsten: 25. und 26. Mai
Sommerferien: 23. Juli bis 2. September
Herbstferien: 19. Oktober bis 31. Oktober

[/zilla_toggle]

[zilla_toggle title=“weitere Termine“ state=“closed“]

  • Flohmarkt                                                                                                31. Mai
  • Ausgabe der Jahreszeugnisse Kl. 4                                                      17. Juni
    (Unterrichtsschluss nach der 3. Stunde für die Viertklässler)
  •  „Talentschuppen“  (4. und 5. Stunde, Turnhalle)                                   17. Juni
  • Sportspielfest                                                                                            3. Juli
  •  Besuch im Universum Bremen                                                             17. Juli
  •  Abschlussfeier für den 4. Jahrgang                                                       21. Juli
  •  Ausgabe der Jahreszeugnisse Kl. 1 bis 3                                             22. Juli
  •  1. Schultag für die 2. bis 4. Klassen
  • (Unterrichtsbeginn um 7.45 Uhr, Unterrichtsschluss um
  • 11.20 Uhr, eine Betreuung wird auf Wunsch angeboten)               3. September
  •  Einschulung „Kleine Schule“                                                         4. September
  • Einschulung der  1. Klassen                                                          5. September
  •  1. Schultag für die „Kleine Schule“                                               7. September
  •  Fototermin für die 1. Klassen                                                      22. September

[/zilla_toggle]

Höhepunkte der vergangenen Tage

  • Viele Schülerinnen und Schüler des 3. und 4. Jahrgangs nahmen wieder erfolgreich an der  Mathematik-Olympiade teil.
  • Brennball-Turniere: Die Sieger des 3. Jahrgangs (Klasse 3a) und die Sieger des 4. Jahrgangs (Klasse 4b) nahmen kurz vor den Osterferien ihre Pokale stolz in Empfang.  Höhepunkt war dann wieder das Spiel der Schulmannschaft gegen die Erwachsenen  in der voll besetzten Turnhalle. Am letzten Tag vor den Osterferien wechselte der Wanderpokal an die Lehrer, die nur knapp gewinnen konnten.
  • Die  Projektwoche „Schule gestern – heute – morgen“ in der Zeit vom 16. bis zum 20. März fand großen Anklang bei allen Besuchern. Es gab Stellwand-Rückblicke, Ausstellungen, Produktion alter Spielgeräte, Besuche im Schulmuseum und viele andere Aktionen.
  •  Das 50jährige Jubiläum der Schule wurde am Präsentationstag der Projektwoche  mit vielen Gästen gefeiert. Neben einigen Reden und Liedern des Schulchors war für die Kinder die Aufführung des Zauberers der Höhepunkt.
  •  Am 6. Mai wurde das Bücherdrachenfest an der  Grundschule am Hinschweg ausgerichtet. Die Langener Schulen beteiligten sich unter der Organisation der Stammtischfrauen und dem „Kuchen-Einsatz“ vieler Eltern.
  •  Aufgrund der Initiative des Schulelternrates und mit Unterstützung des Schulträgers wurden Änderungen auf dem Schulparkplatz vorgenommen, die leider noch nicht von allen Autofahrern und –fahrerinnen beachtet wurden (besondere Fahrspuren, spezielle Parkplätze und eine aktualisierte Beschilderung). Jeder wird verstehen, dass es  wenig Sinn macht, vormittags im Verkehrsunterricht Verhaltensregeln mit den Kindern zu üben, die dann von Eltern morgens und mittags ignoriert werden.
  • Vom 11. bis zum 13. Mai fanden die Projekttage der „Kleinen Schule“ und des 1. Jahrgangs gemeinsam mit den Schulanfängern der Kindertagesstätten im Wald statt.
  • Der Fototermin für den 2.-4. Jahrgang war am 12. Mai.
  • Am 13. Mai führte das Philharmonie-Quartett des Stadttheaters Bremerhaven „Peter und der Wolf“ mit einer Instrumentenkunde vor.

Höhepunkte der kommenden Tage

  •  Die „Schnuppertage“ für alle Viertklässler in der Oberschule und im Gymnasium sind im Mai und im Juni.
  •  Im Mai und im Juni gehen die 3. Klassen auf Klassenfahrt.
  •  Da es an unserer Schule zahlreiche „versteckte Talente“ gibt, bieten wir auch dieses Jahr einen „Talentschuppen“ an (siehe „Termine“), zu dem auch alle (Groß-) Eltern herzlich eingeladen sind. Alle entdeckten und unentdeckten Talente melden sich bei den Vertreterinnen und Vertretern des Schülerparlaments, bei der Klassenleitung oder im Büro. Danach wird eine Auswahl für die Vorführungen getroffen. Die Organisation leitet Fr. Seiffert-Klook.
  •  Noch vor den Sommerferien beendet der 3. Jahrgang die Radfahrausbildung, um auf die wachsenden Anforderungen im Straßenverkehr vorbereitet zu sein.
  •  Auch die „Ersthelfer-Ausbildung“ wird in der Zeit vom 27. – 29.5 unter Mithilfe des DRK für unsere Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Klassen abgeschlossen werden. Die Ersthelfer der 4. Klassen werden in den Pausen ihren Einsatz haben.
  •  Am 6., 7. und 8. Juni gibt der Schulchor ein Konzert für Kinder und Eltern.
  • Beim 50jährigen Schuljubiläum versprachen der Bürgermeister und der Zauberer den Kindern eine Überraschung. Diese Versprechen werden am 19. Juni eingelöst: Es gibt eine Sondervorstellung des Zauberers und dazu ein Eis für alle Kinder.

Allgemeine Hinweise

Unsere Arbeitsgemeinschaften: Bridge, Trampolinspringen, Spanisch, Blockflötenspiel, Musiktheater und Schulchor finden weiterhin statt – ebenso die Sitzungen des Schülerparlaments und die Redaktionssitzungen der Schülerzeitung.

Bücherbestellung: Rechtzeitig vor den Sommerferien erhalten die Eltern der zukünftigen 1.- 4. Klassen ihre Buchbestelllisten. Dort können Sie entscheiden, ob Sie die zukünftigen Lernmittel ausleihen oder kaufen möchten. Die Kinder der 4. Klassen erhalten ebenfalls alle notwendigen Informationen rechtzeitig von den weiterführenden Schulen.

Auch in diesem Jahr unterstützten Sie durch Ihre Zahlung unser Programm „Klasse 2000“ zur Gesundheitsförderung, zur gesunden Ernährung und zur Sucht-und Gewalt-Prävention. Vielen Dank dafür.

Ein großer Dank gilt auch den Eltern, die sich stark für die Schule einsetzten: als Helfer bei Klassenveranstaltungen, bei der Radfahrausbildung, als Lesemütter, als Sport- und Schwimmbegleitung, in den Gremien der Schule usw. .  Wir freuen uns über weitere Unterstützungsangebote von Eltern und Großeltern.

Abschließend möchten wir bereits heute allen Eltern des 4. Jahrgangs ganz herzlich für Ihre Unterstützung in den vergangenen Jahren danken und den Schülerinnen und Schülern der Klassen 4a, 4b, 4c alles Gute und viel Erfolg in den weiterführenden Schulen wünschen.

Eine sonnige Sommerzeit wünscht Ihnen
Ihr Grundschulkollegium

Kommentare sind geschlossen.