Kunst & Sport

„Seid individuell!
Seid frei!
Seid schöpferisch!“
(Friedensreich Hundertwasser)

Bereits im Jahr 2002 war das MOBILE ATELIER aus Ottersberg zu Gast an der Grundschule am Hinschweg in Langen. 9 Künstler der Akademie werkelten eine Woche mit allen Kindern von der ersten bis zur letzten Schulstunde. Es entstanden Produkte verschiedener Art: Transparentbilder, Steinskulpturen, exotische Bastelarbeiten, Hand- und Fußmalereien , Wandgemälde, die noch heute zu bewundern sind, und vieles mehr.

Die nächste Projektwoche gemeinsam mit der Initiative KULTUR VOR ORT aus Bremen stand später wieder an. Thema: „Die 4 Elemente-Umweltschule entsteht“ Für die Zeit vom 14. bis zum 18. April 2008 wurden Absprachen über die künstlerische Gestaltung der Schule und Produktherstellung während einer Projektwoche getroffen. Lehrer und Künstler berieten Ablauf und Inhalt der Veranstaltung. Fester Bestandteil war eine Präsentation der Ergebnisse am 18. April für alle Eltern der Schüler und Interessierte

Zwei weitere Projekte standen Ende 2007 an:

Die „Buntstifte“ (s. Foto) wurden unter viel Beifall vor dem Hauptgebäude platziert. Angeliefert wurden 6 Lärchenstämme, die vom Hauspersonal und dem Bauhof geschält und gesägt wurden. Die Drechslerei aus der Ziegeleistraße in Langen setzte unter Mithilfe von Eltern, Lehrern und Schülern und unter Leitung von Herrn Reuther die Stämme ein. Vorher bemalten Schülerinnen und Schüler die „Dickies“, die jetzt ein festes Monument der Grundschule sind.

Nach der Sanierung des Hauptgebäudes konnten sich die Buntstifte noch besser in das Bild der Schule einpassen.

Im gleichen Zeitraum nahmen sich einige Klassen unter Leitung von Lehrerin Katja Böge-Pfeifer dem Künstler Friedensreich Hundertwasser an. Er war mehrere Wochen im fächerübergreifenden Unterricht Thema. Transparente Bauwerke mit Innenbeleuchtung wurden geschaffen, Zeichnungen und Biografien des Künstlers erstellt und originalgetreue Wandzeichnungen der Schulfassade gezeichnet. Der Wunsch der Kinder war klar: So soll unsere Schule einmal aussehen! Deshalb war die Schlussaktion ein großes Hundertwasser-Motiv an der Turnhallen – Außenfassade (s. Foto). Den Entwurf lieferte Schüler Patrick Lee Young. Später gab es ein weiteres hervorragendes Motiv, von der Schülerin Paulina Ziffer.

Lesen sie auf der nächsten Seite über den Sport an unserer Schule